Sonntag, 15.05.:::: Die Nacht war sehr, sehr nass. Der Morgen lässt ab 09:00 Ubr einiges an Optimismus zu. Bloß nicht zu weit weg vom Camping. Wir entschließen uns über die Felsen und Römischen Ruinen am Meer zu laufen. Gute Luft, schönes Meeresrauschen und gute Fotomotive. Zum Abschluss holen wir eine Pizza in Taglio beim Alimentari. Der Verkäufer outete sich als Napoli Ultra Fan, verkauft perfekt ohne weitere Kommentare (no Grazie).

Die Sonne kommt. Es geht wieder nach Sorrento. Amerikaner, Chinesen, Engländer. Alle sollen diesen schönen bunten Selfiestick von einem indischen Händler kaufen. Hartes Brot für den Inder.

Einem jungen verliebten koreanischen Pärchen helfen wir mit einem Papiertaschentuch aus. In der Hafenbar im Marina Grande, nach einem guten Weißwein, Nüsse inklusive, freuen sich 4 nette Franken über unseren guten Tipp für ihren Rückweg zum Hotel.

Finale mit Steak, Caprese, Käse mit Obst. Erstmalig verfeinert mit Limonen aus eigene „Pflückung“, grandios.